Die offizielle Karte der 100km Strecke 2015 findet man hier über den Karten-Link auf der offiziellen Website
→ www.100km.ch   oder direkt hier bei den Karten von Rey-Grafik   → reygrafik.ch

Für 2015 gibt es der Aare entlang eine Änderung am 100km-Streckenverlauf: mehr bei "Aktuell"
Der Verpflegungsposten Kirchberg KM56 kehrt hingegen 2015 wieder an den früheren Ort zurück, nach der vorübergehenden Verschiebung für 2014.

Früher wurde auf www.100km.ch jeweils eine zusammengefasste PDF-Datei mit diversen Informationen (Streckenplan und Höhenprofil, Detailpläne, Verpflegungsplan, Shuttle-Bus-Fahrplan) zum Downloaden bereit gestellt. Diese Zusammenfassung gibt es 2015 nicht mehr. Diese Pläne werden nun einzeln publiziert, jeweils wenn verfügbar:

a) Streckenplan / Höhenprofil / Detailpläne → www.100km.ch / reygrafik.ch
b) Verpflegungsplan / Shuttle-Fahrplan → NOCH NICHT VERFÜGBAR *
     * Hier als Anhaltspunkt der Link zu den alten Angaben von 2014:
       Info 2014 → www.100km.ch (nach oben bzw unten scrollen)

Die offizielle Streckenkarte ist allerdings nicht sehr detailliert. Deshalb habe ich die Strecke für 2015 möglichst exakt in Google-Earth eingezeichnet:
Karte Google-Maps (und andere elektronische Karten)

Das folgende Bild zeigt die 100km-Strecke von Biel (Bilder von Google Earth, gelb markiert sind die Verpflegungsposten). Durch klicken auf den entsprechenden Strecken-Abschnitt erhält man eine detailliertere Ansicht für den gewählten Abschnitt:


Und hier ist das Höhenprofil, welches ich von meiner 100km-Strecke aus Google-Earth exportiert habe:



Zu mehr als 70% verläuft die 100km-Strecke auf Strassen mit Hartbelag (grösstenteils asphaltierte Strassen, einige Kilometer Beton).
Im folgenden Bild sind die Abschnitte mit den Feld- und Waldwegen (ohne Hartbelag) gelb markiert:



Die offizielle Karte der 100km Strecke ist auch zu ungenau, um eine zuverlässige Orientierung im Gelände zu ermöglichen. Das betrifft insbesondere die Betreuung von LäuferInnen vom Auto aus. Um auch in der Dunkelheit sicher den Weg zum nächsten Betreuungspunkt zu finden, ist es lohnenswert die Strecke auf eine Landkarte zu übertragen. Besonders geeignet ist die Landeskarte "Solothurn" im Massstab 1:50'000, welche die gesamte 100km Strecke auf einem einzigen Blatt abdeckt (links im Bild). Oder wer es noch genauer wissen will, kann die vier 25'000er Karten rechts im Bild verwenden.



Nebenbei seien an dieser Stelle noch einige Besonderheiten der Orte erwähnt, wo die Strecke des 100km Laufs durchführt:
Bemerkenswerte Streckenteile


letzte Änderung: 14.02.15
webdesign by dp webmedia